ServicePreislisteAnkaufKontakt & AGBVersand Ihr Warenkorb 
Chateau Calon-Ségur 2001

75 cl

90/100 PP

"I suspect this 2001 will shut down (as most young Calon-Segurs do), although it appears more forward and evolved than the huge, backward, but totally dormant 2000. The plum/ruby-colored 2001 reveals aromas of damp earth, cranberries, cherries, herbs, and forest floor. While lighter than its older sibling, it is medium-bodied, elegant, and should emerge from its post-bottling sleep in 4-5 years, and drink well for 14-15. Think of it as a lighter-weight 1988 (one of the stars of the vintage)."
(Robert M. Parker, Jr.)

Château Calon-Ségur (Saint-Estèphe)

"Die Besitzerin Denise Casqueton erinnert an eine, sich im noch aktiven Vorruhestand befindliche Gouvernante eines grossen, bestens funktionierenden Grand Hotels. Für ein Rendez-vous eines aus dem Fass zu verkostenden Premier Cru – egal welchen – benötige ich einen Aufwand von ca. 2 Minuten. Um den jüngsten Calon-Ségur zu verkosten, braucht man Nerven wie Drahtseile und viel, viel Zeit. Man(n) muss warten, faxen, anrufen, warten, wieder faxen und wieder anrufen und weiss dabei schon zum voraus, dass es der Madame eigentlich nie passt (ausser man hat das Glück rein zufällig mit ihren Plänen übereinzustimmen). Welchem System diese passive Rendez-vous-Selektion unterliegt, habe ich bis heute nicht herausgefunden. Ein Termin um 18.00 Uhr war schon gnädig. Wir sind dann extra für Madame 50 Kilometer aus Pessac-Léognan hingefahren. Aber ich stand auch schon morgens um 7.00 Uhr (James Last: Morgens um Sieben ist die Welt noch in Ordnung)…auf der Calon-Ségur-Matte. Und wenn man dann nach dem am Telefon geforderten Motto "à l'heure très précise" (auf die Minute genau) erscheint, hat man eine 50:50 Chance relativ freundlich empfangen zu werden. Aber man lernt ja schliesslich auch dazu. Früher habe ich noch frisch und frech gewagt, nach einer neuerlichen Probe des noch im Fass liegenden Vorjahresjahrgang zu fragen, bis ich begreifen musste, dass auf Calon-Ségur eine kleine Vertikal-Degustation immer aus folgenden Weinen besteht; dem neuesten Jahrgang – fertig! Doch aller schmunzelnden Verkostungsmethodekritik zum Trotz – seit 1995 gehört Calon-Ségur zu den allerbesten Werten des Médoc und zur ganz grossen Qualitäts-Klasse. Die 60 ha sind mit 65 % Cabernet Sauvignon, 20 % Merlot und 15 % Cabernet Franc bepflanzt."
(René Gabriel - einflussreichster, deutschsprachiger Weinkritiker)

http://www.vins-saint-estephe.com/




Abb. kann abweichen.
Genussdaten
Typ: Rotwein trocken
Weingut: Chateau Calon-Ségur
Klassifikation: Troisième Cru seit 1855
Jahrgang: 2001
Land: Frankreich
Anbauregion: Saint-Estèphe
Rebsorte: 65% Cabernet Sauvignon, 7% Cabernet Franc, 25% Merlot und 3% Petit Verdot
Ausbau: 18 Monate in 50% neuen französischen Barriques, Schönung, keine Filtration
Ertrag: 40 hl/ha
Rebfläche: 60 ha
Durchschnittliche Jahresproduktion: 20.000 Kisten
Boden: Lehmiger Unterboden über einer eisenhaltigen Steinschicht bestehend aus Ton und mit Steinen vermischtem Lehm und Kalk
Alkoholgehalt: 13,5 %
Trinkempfehlung ab: jetzt
Trinkempfehlung bis: 2024
Trinktemperatur: 16-18 °C
Verschluss: Naturkork
Flaschengröße: 75 cl
Bewertung robertparker.com: 90 /100
Bewertung Daniel Nussbaum: 91 /100
Bewertung Jahrgang: ****/*****
Grand Vin: Chateau Calon-Ségur
Zweitwein: Marquis de Calon
Hersteller/Erzeuger: Domaine de Calon, 33180 Saint-Estèphe, Frankreich

Allergenhinweis: Enthält Sulfite. Kann Spuren von Eiweiß, Milch und Gelatine enthalten.

Stückpreis (brutto):€ 94.00

Kein MwSt.-Ausweis. Nach §25a UStG Differenzbesteuert.
Brutto-Literpreis: € 125.33



Bitte die gewünschte Menge eintragen:  
  


zurück

Ihr Browser unterstützt kein JavaScript. Ohne JavaScript können Sie diese Seite leider nicht benutzen. Bitte deaktivieren Sie Ihr NOSCRIPT-Plugin für diese Domain.