ServicePreislisteAnkaufKontakt & AGBVersand Ihr Warenkorb 
Chateau Montrose 1986

75 cl

92/100 PP

"Tasted at the château, the 1986 Montrose is a wine that I had not tasted for many years and up until now, I was concerned about whether there was sufficient fruit to balance its sturdy, obdurate tannins. A blend of 67% Cabernet Sauvignon, 27% Merlot and 6% Cabernet Franc picked between 30 September and 16 October, it has a similar core to the 1986 Cos d'Estournel, albeit with a slight wider bricked rim. The nose is pleasant and quite floral, not as rich or as opulent as the Cos d'Estournel, quite refined with cedar and undergrowth aromas, then pencil lead that becomes more dominant with aeration. The palate is medium-bodied with grippy tannin, a fresh line of acidity, a little more leather coming through towards the finish with commendable weight and focus, if not quite the exuberance of the best 1986s. It is drinking perfectly now. Though a long way behind the 1989 and 1990 Montrose, this conservative Saint Estephe will continue to give 15-20 years more pleasure. Tasted July 2016."
(Neal Martin, robertparker.com)

91/100 PP

"This wine has turned out to be better than I originally thought. Made during a period when Montrose was flirting with a lighter style, the 1986 is one of the beefier efforts from that short-lived, stylistic detour. The wine reveals a dense ruby/purple color with only a hint of lightening at the edge. Fleshy, muscular, and powerful, with aromas of red and black fruits, earth, and spice, this medium to full-bodied, still tannic, brawny Montrose is not yet close to full maturity. It possesses a layered, chewy character, along with plenty of unresolved tannin in the finish. Anticipated maturity: 2000-2025."
(Robert M. Parker, Jr.)

Château Montrose (Saint-Estèphe)

Chateau Montrose rivalisiert zusammen mit Calon Segur und Cos d´Estournel um den Thron von St. Estephe. In Jahrgängen wie 1989, 1990, 2003 oder 2005 ist ihm das ohne Wenn und Aber gelungen. Dabei hat sich der Stil von Montrose dramatisch verändert. Wenn sie einmal die Möglichkeit haben alte Montrose verkosten zu können, Weine die 50 Jahre und mehr auf dem Buckel haben, dann kann man sich vorstellen wie so etwas jung geschmeckt haben muß. Diese Weine präsentieren sich derart jung, fruchtgeprägt und lebendig, dass sie im Jugendstadium nahezu untrinkbar gewesen sein müssen. Nun ist das generell der Appellation St. Estephe zueigen. Montrose erhöhte aber den Merlot-Anteil auf mittlerweile 25%, reduzierte gleichzeitig den Cabernet Anteil auf 65%, so daß die Weine in der Fruchtphase wesentlich weicher wurden, was letztendlich einen früheren Trinkgenuss beschert aber trotzdem eine lange und harmonische Reife garantiert. In großen Jahren, liegt dieser deuxième auf premier-Niveau! Trotzdem aber ist Montrose auf den Primeurproben meist ein schwierig zu verkostender Wein. 94 Hektar in einer einzigen Parzelle umfasst das Gut, etwa 65 Hektar davon stehen unter Reben. Fermentiert wird klassisch in Edelstahltanks, der Ausbau im französischen Barrique erfolgt für 19 Monate. Interessant zu hören, dass das Chateau bereits im Jahre 1880 für 1,5 Mio Franc den Besitzer wechselte. Bordeaux hatte also auch bereits damals einen entsprechenden Stellenwert. Beachten Sie auch den meist ausgezeichneten Zweitwein von Montrose. Der La Dame de Montrose bietet in Top-Jahrgängen enorm viel Bordeaux fürs Geld.

http://www.chateau-montrose.com/




Abb. kann abweichen.
Genussdaten
Typ: Rotwein trocken
Weingut: Chateau Montrose
Klassifikation: Deuxième Cru seit 1855
Jahrgang: 1986
Wein aus: Frankreich
Anbauregion: Saint-Estèphe
Rebsorte: 65% Cabernet Sauvignon, 25% Merlot, 8% Cabernet Franc, 2% Petit Verdot
Ausbau: 18-19 Monate in 60% neuen französischen Barriques, Schönung, keine Filtration
Ertrag: 40 hl/ha
Rebfläche: 65 ha
Durchschnittliches Rebenalter: 45 Jahre
Durchschnittliche Jahresproduktion: 16.600 Kisten
Boden: Lehmiger Unterboden über einer eisenhaltigen Steinschicht bestehend aus Ton und mit Steinen vermischtem Lehm und Kalk
Alkoholgehalt: 12,5 % vol
Trinkempfehlung ab: jetzt
Trinkempfehlung bis: 2036
Trinktemperatur: 16-18 °C
Flaschengröße: 75 cl
Bewertung robertparker.com: 92 /100
Bewertung Daniel Nussbaum: 92 /100
Bewertung Jahrgang: *****/*****
Grand Vin: Chateau Montrose
Zweitwein: La Dame de Montrose
Drittwein: Le Saint-Estèphe de Montrose
Abgefüllt von: Chateau Montrose, 33180 Saint-Estèphe, Frankreich

Allergenhinweis: Enthält Sulfite. Kann Spuren von Eiweiß, Milch und Gelatine enthalten.

Stückpreis (brutto):€ 129.00

Kein MwSt.-Ausweis. Nach §25a UStG Differenzbesteuert.
Brutto-Literpreis: € 172.00



Bitte die gewünschte Menge eintragen:  
  


zurück

Ihr Browser unterstützt kein JavaScript. Ohne JavaScript können Sie diese Seite leider nicht benutzen. Bitte deaktivieren Sie Ihr NOSCRIPT-Plugin für diese Domain.