ServicePreislisteAnkaufKontakt & AGBVersand Ihr Warenkorb 
Chateau Pape-Clément 1996

75 cl

94/100 PP

"A great wine that has put on considerable weight and continues to show more and more depth and complexity, the dark plum/ruby colored 1996 Pape Clement has a gorgeous nose of barbecue spices intermixed with black currant, plum, coffee, and a hint of white chocolate. The wine is exceptionally rich, fill-bodied, and a fabulous success, particularly in the Pessac-Leognan sector. The tannin is sweet and the wine full-bodied, with tremendous richness and length."
(Robert M. Parker, Jr.)

19/20 René Gabriel

"14: Mitteldunkles Granat-Rubin, noch wenig gereift. Extrem würziges Bouquet, eine richtige Tabakbombe, ein Hauch Kardamom, Szechuanpfefferkörner, Lakritze, Rauch, Eucalyptusnuancen und Minze, aber auch Wildparüren, also ein Ansatz von «Cabernet sauvage». Im Gaumen samtig, dicht, mit wiederum viel klassischer Pape-Aromatik, klingt lange aus. Unterschätzt. Von anderen! 20 Jahre Genussgarantie. (19/20). 14: Sattes Purpur, noch recht jung. Geniales, frisches Bouquet mit viel Fruchtresten im Untergrund; Cassis, Black Currant, Brombeerenjogurt, etwas Caramel, zeigt Tiefe und eine unglaubliche Gerbstoffsüsse in der sehr dichten Nase. Im Gaumen wie Samt und Seide, extrem feinstoffig, eine traumhafte Balance aufweisend, geniales Rückaroma. Wirkt noch modern, aber wird wohl doch ein Klassiker. Eine Genuss-Peak-Orgie mit einer Garantie für mindestens 20 Jahre! Unter allen degustierten Weinen ist dies momentan die heftigste Kaufempfehlung. Also suchen und kaufen!"
(Robert M. Parker. Jr.)

Château Pape Clement (Pessac-Léognan / Graves)

"Was macht einen ganz, ganz grossen Bordeaux aus? Finesse und Power. Was widersinnig tönt, muss differenziert betrachtet werden. Finesse im Körper und Power in der Aromatik. Diese beide Elemente sind meist nur den Premiers Grands Crus (ausser beim Ducru-Beaucaillou und Palmer) vorbehalten. Und – hier beim Pape-Clément. Seit dem Fassmuster vom Jahrgang 1990 habe ich für mich begriffen, welch genialer Wein das sein kann. Und meist gelingt hier von selbst ein grosser Wein. Leider ist die Magrez-Equipe beim Tüfteln und entwickelt positive wie auch negative Aspekte, den Wein noch besser zu machen. Und das Ganze auch noch mit unnötigem Marketing-Trara, denn dieses liegt eh im Inhalt der Flasche. Bepflanzung: 60 % Cabernet Sauvignon, 40 % Merlot."
(René Gabriel - einflussreichster, deutschsprachiger Weinkritiker)

http://www.pape-clement.com/




Abb. kann abweichen.
Genussdaten
Typ: Rotwein trocken
Weingut: Chateau Pape-Clément
Klassifikation: Cru Classé des Graves
Jahrgang: 1996
Land: Frankreich
Anbauregion: Pessac-Léognan (Graves)
Rebsorte: 60% Cabernet Sauvignon und 40% Merlot
Ausbau: 20 Monate in 100% neuen französischen Barriques, keine Schönung, Filtration je nach Jahrgang
Ertrag: 39 hl/ha
Rebfläche: 30 ha
Durchschnittliches Rebenalter: 35 Jahre
Durchschnittliche Jahresproduktion: 8.000 Kisten
Boden: Flache Schicht von grobem Kies über einem mit Kalkstein vermischten Feinkies-Unterboden
Alkoholgehalt: 13,0 %
Trinkempfehlung ab: jetzt
Trinkempfehlung bis: 2028+
Trinktemperatur: 16-18 °C
Verschluss: hochwertiger Naturkork
Flaschengröße: 75 cl
Bewertung robertparker.com: 94 /100
Bewertung Achim Becker: 19 /100
Bewertung Daniel Nussbaum: 93+ /100
Bewertung Jahrgang: ****/*****
Grand Vin: Chateau Pape-Clément
Zweitwein: Clémentine du Pape-Clément
Weißwein: Chateau Pape-Clément blanc
Hersteller/Erzeuger: Château PapeClément, 216, avenue du Docteur Nancel Pénard, 33600 Pessac, Frankreich

Allergenhinweis: Enthält Sulfite. Kann Spuren von Eiweiß, Milch und Gelatine enthalten.

Stückpreis (brutto):€ 129.00

Kein MwSt.-Ausweis. Nach §25a UStG Differenzbesteuert.
Brutto-Literpreis: € 172.00



Bitte die gewünschte Menge eintragen:  
  


zurück

Ihr Browser unterstützt kein JavaScript. Ohne JavaScript können Sie diese Seite leider nicht benutzen. Bitte deaktivieren Sie Ihr NOSCRIPT-Plugin für diese Domain.