ServicePreislisteAnkaufKontakt & AGBVersand Ihr Warenkorb 
Chateau d´Yquem 2001

Imperial (600 cl)

100/100 PP (Genussreife: 2010-2100+)

100/100 WS

100/100 Falstaff

100/100 Achim Becker

100/100 Daniel Nussbaum

20/20 René Gabriel (Genussreife: 2015-2150+)

Erstbesitz. Direkt vom Négociant in der Subskription erworben.
Um diese Flasche zu füllen, waren die edelfaulen Trauben von fast 100 Reben notwendig. In diesem Format wird dieser große Wein wohl mindestens für die nächsten 150-200 Jahre höchsten Genuss versprechen.
Eine der größten Wein-Raritäten.

"There are 10,000 cases of this perfect sweet white Bordeaux. The 2001 Yquem reveals a hint of green in its light gold color. While somewhat reticent aromatically, with airing, it offers up honeyed tropical fruit, orange marmalade, pineapple, sweet creme brulee, and buttered nut-like scents. In the mouth, it is full-bodied with gorgeously refreshing acidity as well as massive concentration and unctuosity. Everything is uplifted and given laser-like focus by refreshing acidity. This large-scaled, youthful Yquem appears set to take its place among the most legendary vintages of the past, and will age effortlessly for 75+ years. Anticipated maturity: 2010-2100+."
(Robert M. Parker, Jr.)

"Kam erst nach ein paar Jahren auf den Markt. Verkostungsnotiz der vielleicht ersten Flasche die je das Weingut verliess im Juni 2005: Pfeffriges, enorm frisches Bouquet, Zitrusblüten, ein Hauch Grapefruit, Limonenöl, Vanillepulver, frische Mirabellen und Aprikosen, Veilchenduft darin, extrem vielschichtig mit einem berauschenden Aromen-Süssdruck, das Faszinierende ist die absolute Reintönigkeit und somit auch Perfektion in der Nase. Im Gaumen Eleganz pur, wieder ein sehr frisches und auch erfrischendes Säure-Aromenspiel, das diesen grossen Yquem in seiner ersten Jugend eher an einen ebenso genialen Barsac erinnern lässt, alle Komponenten sind cremig über den ganzen Mundrachenraum verteilt, das Finale ist makellos von einzigartiger Schönheit und erst im enormen, nie enden wollenden Nachklang kommt der überbordende Reichtum dieses dramatischen Yquem erst so richtig zur Geltung. Ein bewegender Schluck als Jugendsünde, in seiner effektiven Erstreife (in etwa 20 Jahren) wohl Sinne-berauschend und in seiner vollen Reife (nach wohl erst 50 Jahren) ein dramatischer Jahrhundert-Süsswein-Likör der neuen Yquem-Geschichte."
(René Gabriel)

"Das ist der Stoff, aus dem Legenden gewoben werden."
(Falstaff)


Château d´Yquem (Sauternes)

Das ist neben Chateau Petrus der Name in ganz Bordeaux. Chateau d´Yquem produziert die teuersten, lagerungsfähigsten und exklusivsten Süßweine des Bordelais. 80% Semillon und 20% Sauvignon werden hier angepflanzt, ca. 8000 Kisten werden produziert. Es ist das einzige Gut des Bordeaux, das anlässlich der Klassifikation von 1855 einen offiziellen Status als Premier Grand Cru Classé Supérieur genießt. Yquem hat eine fanatische Qualitäts-Philosophie. Dementsprechend extrem aufwendig wird gearbeitet, und dementsprechend teuer ist der Wein. Pro Hektar werden nur ca. 1200 Flaschen produziert, dies entspricht einem Ertrag von ungefähr 9 hl/ha. Die Trauben eines Rebstocks ergeben nicht eine Flasche, sondern nur ein kleines Glas! Aufgrund der hochwertigen Arbeit und aufgrund der besonderen Eigenschaften dieser Weine sind sie äußerst lange haltbar; selbst weit über hundert Jahre alte Flaschen versprechen oft höchsten Genuss. Chateau d´Yquem belässt den jungen Wein zur Fassreife vier Jahre lang in den Barriques, den Eichenfässern von 225 Litern, ein Jahr mehr als alle anderen Sauternes-Güter, und doppelt so lange wie die hochwertigen Rotweingüter dies tun, bevor die Weine auf Flaschen abgefüllt werden und in den Verkauf gelangen. Es gibt andere Süßweine...aber keine besseren.

http://www.yquem.fr/yquem.php?lang=uk




Abb. kann abweichen.
Genussdaten
Typ: Weißwein edelsüß
Weingut: Chateau d´Yquem
Klassifikation: Premier Cru Classé Supérieur
Jahrgang: 2001
Land: Frankreich
Anbauregion: Sauternes
Rebsorte: 80% Sémillon, 20% Sauvignon Blanc
Ausbau: 42 Monate in neuen, französischen Barriques
Ertrag: 8 hl/ha
Rebfläche: 103 ha ha
Durchschnittliche Jahresproduktion: 9.100 Kisten
Boden: Sandiger Kies- und Lehmboden mit hervorragender Drainage
Alkoholgehalt: 13,60 %
Restzucker: 150 g/l
Gesamtsäure: 4,55 g/l
Gesamtextrakt: 203 g/l
Trinkempfehlung ab: 2018
Trinkempfehlung bis: 2200+ (in diesem Format)
Trinktemperatur: 11-13 °C
Flaschengröße: 600 cl
Bewertung robertparker.com: 100 /100
Bewertung Wine Spectator: 100 /100
Bewertung WeinWisser, René Gabriel: 20 /20
Bewertung Achim Becker: 100 /100
Bewertung Falstaff: 100 /100
Bewertung Daniel Nussbaum: 100 /100
Bewertung Jahrgang: *****/*****
Grand Vin: Chateau d´Yquem
Zweitwein: kein Zweitwein (Weißwein trocken: Y)
Hersteller/Erzeuger: S.A. Chateau d' Yquem, F.33210 Sauternes, FRANKREICH

Allergenhinweis: Enthält Sulfite. Kann Spuren von Eiweiß, Milch und Gelatine enthalten.

Stückpreis (brutto): € 6990.00

Stückpreis (netto): € 5,873.95
Brutto-Literpreis: € 1,165.00



Bitte die gewünschte Menge eintragen:  
  


zurück

Ihr Browser unterstützt kein JavaScript. Ohne JavaScript können Sie diese Seite leider nicht benutzen. Bitte deaktivieren Sie Ihr NOSCRIPT-Plugin für diese Domain.