ServicePreislisteAnkaufKontakt & AGBVersand Ihr Warenkorb 
Chateau Poujeaux 2009

75 cl

19/20 René Gabriel

"Extrem dunkles Purpur mit lila und violetten Reflexen. Geniales Bouquet, warmer Cabernet, dunkles Malz, Kandis und Backpflaumen, zarte Kräuternoten darin. Im Gaumen füllig, harmonisch, erhaben, cremige Textur, Lakritze und Black Current im Finale. Das ist der allergräste und perfekteste Poujeaux den ich je verkostete. Und da rechne ich die grossen Jahrgänge 1928, 1945 und 1961 mit ein! 5 Mal probiert bei verschiedenen Gelegenheiten. (19/20). 14: Sehr süss, viele reife Pflaumen, dezent laktisch (Milchkaffee). Ein sehr komplexer Wein welcher im grossen Grand-Cru-Feld mit mischt. Ausser beim Preis (19/20). 16: Leicht mattes Purpur, satte Mitte. Begeisterndes Nasenbild, füllig, süss, Edelholzer, Milchkaffee, reife Pflaumen, weit ausladend. Im Gaumen mit pfeffriger Rasse, konzentriertem Extrakt und powervollen Finale. Braucht noch ein Bisschen, aber nicht mehr lange. Ganz grosser Poujeaux!"
(René Gabriel, bxtotal.com)

92/100 PP

"The final blend of 50% Cabernet Sauvignon, 40% Merlot and the rest Cabernet Franc and Petit Verdot was cropped very low at 35 hectoliters per hectare. Deep purple, with a nose of subtle smoke, graphite, blueberry and black raspberry fruit as well as some spring flowers, in the mouth a touch of oak makes an appearance, but the wine is full-bodied, rich, inky and unctuously textured due to the high glycerin and alcohol that hits 14% plus. This beauty should drink well for up to two decades."
(Robert M. Parker, Jr., robertparker.com)

Chateau Poujeaux (Moulis)

Seit dem Jahrgang 1989 ist Château Poujeaux im Höhenflug. Selbst in kleinen, schwierigen Jahren macht François Theil noch einen überdurchschnittlichen Wein. Unter den Crus Bourgeois gehört das kleine, feine Weingut aus Moulis zu den Preis-Leistungs-Siegern und bei einem Neuklassement wäre er einer der allerbesten Crus Bourgeois im Grand Cru-Feld. Wer noch nie einen Poujeaux getrunken hat, hat als Bordeauxliebhaber wirklich etwas verpasst!
(René Gabriel - einflussreichster, deutschsprachiger Weinkritiker)

http://www.chateau-poujeaux.com/




Abb. kann abweichen.
Genussdaten
Typ: Rotwein trocken
Weingut: Chateau Poujeaux
Klassifikation: Cru Bourgeois
Jahrgang: 2009
Wein aus: Frankreich
Anbauregion: Moulis
Rebsorte: 50% Cabernet Sauvignon, 40% Merlot, 5% Cabernet Franc und 5% Petit Verdot
Ausbau: 12 Monate in zu 50% neuen, französischen Barriques, Schönung, keine Filtration
Ertrag: 50 hl/ha
Rebfläche: 55 ha
Durchschnittliches Rebenalter: 30 Jahre
Durchschnittliche Jahresproduktion: 30.000 Kisten (inkl. Zweitwein)
Boden: Flache Schicht von grobem Kies über einem mit Kalkstein vermischten Feinkies-Unterboden
Alkoholgehalt: 14,0 % vol
Trinkempfehlung ab: jetzt
Trinkempfehlung bis: 2034
Trinktemperatur: 16-18 °C
Flaschengröße: 75 cl
Bewertung robertparker.com: 92 /100
Bewertung WeinWisser, René Gabriel: 19 /20
Bewertung Daniel Nussbaum: 91+ /100
Grand Vin: Chateau Poujeaux
Zweitwein: La Salle de Poujeaux
Abgefüllt von: Chateau Poujeaux, 450 Avenue de la Gironde, 33480 Moulis-en-Médoc, Frankreich

Allergenhinweis: Enthält Sulfite. Kann Spuren von Eiweiß, Milch und Gelatine enthalten.

Stückpreis (brutto): € 39.00

Stückpreis (netto): € 32.77
Brutto-Literpreis: € 52.00



Bitte die gewünschte Menge eintragen:  
  


zurück

Ihr Browser unterstützt kein JavaScript. Ohne JavaScript können Sie diese Seite leider nicht benutzen. Bitte deaktivieren Sie Ihr NOSCRIPT-Plugin für diese Domain.