ServicePreislisteAnkaufKontakt & AGBVersand Ihr Warenkorb 

Chateau Angélus 1966


Demi - Bouteille (37.5 cl)

Preis: € 98.00


Chateau Angélus 1985


75 cl

Preis: € 249.00


Chateau Angélus 1993


75 cl

Preis: € 219.00


Chateau Angélus 1998


75 cl

Preis: € 339.00


Chateau Beau-Séjour Bécot 1990


75 cl

Preis: € 98.00


Chateau Beau-Séjour Bécot 1994


75 cl

Preis: € 49.00


Chateau Beau-Séjour Bécot 1995


75 cl

Preis: € 79.00


Chateau Beauséjour Duffau-Lagarrosse 1994


75 cl

Preis: € 69.00


Chateau Beauséjour Duffau-Lagarrosse 2008


Demi - Bouteille (37.5 cl)

Preis: € 38.00


Chateau Bellefont Belcier 1997


75 cl

Preis: € 26.00


Chateau Figeac 1964


75 cl

Preis: € 329.00


Chateau Figeac 2000


75 cl

Preis: € 219.00


Chateau Figeac 2001


Magnum (150 cl)

Preis: € 298.00


Chateau Le Tertre Roteboeuf 1995


75 cl

Preis: € 169.00


Chateau Monbousquet 1994


75 cl

Preis: € 59.00


Chateau Monbousquet 1996


75 cl

Preis: € 64.00


Chateau Pavie 1983


75 cl

Preis: € 189.00


Chateau Pavie Macquin 1998


Demi - Bouteille (37.5 cl)

Preis: € 59.00


Chateau Pavie Macquin 2005


75 cl

Preis: € 139.00


Chateau Pavie Macquin 2005


Magnum (150 cl)

Preis: € 298.00


Chateau Pavie Macquin 2009


75 cl

Preis: € 89.00


Chateau Tour Saint-Christophe 2016


75 cl

Preis: € 34.00


Chateau Troplong-Mondot 1989


75 cl

Preis: € 159.00


Chateau Troplong-Mondot 1990


75 cl

Preis: € 249.00


Chateau Valandraud 1993


75 cl

Preis: € 139.00


Chateau Valandraud 2002


75 cl

Preis: € 189.00


Clos Fourtet 1990


75 cl

Preis: € 98.00


Clos Fourtet 2005


75 cl

Preis: € 149.00


Clos Fourtet 2008


Demi - Bouteille (37.5 cl)

Preis: € 39.00

Saint-Émilion

Der Rotwein von Saint-Émilion besitzt eine eigene Appellation, die auch viele Nachbargemeinden umfasst. Zusammen mit Pomerol bildet Saint-Émilion das Kerngebiet des sogenannten „Rechten Ufers“ (der Gironde bzw. Dordogne) (nach der Stadt Libourne auch Libournais genannt), derweilen die Médoc-Halbinsel sowie die Region Graves das „linke Ufer“ markieren.
Neben den beiden vorab genannten Appellationen gehören auch die sogenannten Satelliten-Appellationen Lalande-de-Pomerol, Montagne-Saint-Émilion, Puisseguin-Saint-Émilion, Lussac-Saint-Émilion und Saint-Georges-Saint-Émilion sowie Fronsac und Canon-Fronsac zum Libournais.
Wie auf dem „rechten Ufer“ üblich, dominiert auch in den Cuvées von Saint-Émilion zumeist die Rebsorte Merlot. Lediglich einige Güter auf dem Plateau an der Grenze zu Pomerol, wie Château Figeac und Château Cheval Blanc, verwenden überwiegend Cabernet-Sauvignon bzw. Cabernet Franc.



 



Ihr Browser unterstützt kein JavaScript. Ohne JavaScript können Sie diese Seite leider nicht benutzen. Bitte deaktivieren Sie Ihr NOSCRIPT-Plugin für diese Domain.