ServicePreislisteAnkaufKontakt & AGBVersand Ihr Warenkorb 

Chateau Beychevelle 1985


75 cl

Preis: € 98.00


Chateau Beychevelle 1989


75 cl

Preis: € 89.00


Chateau Ducru-Beaucaillou 1993


75 cl

Preis: € 84.00


Chateau Ducru-Beaucaillou 2001


75 cl

Preis: € 109.00


Chateau Gruaud Larose 1990


75 cl

Preis: € 159.00


Chateau Gruaud Larose 1994


75 cl

Preis: € 59.00


Chateau Lagrange 1986


75 cl

Preis: € 96.00


Chateau Lagrange 1989


75 cl

Preis: € 74.00


Chateau Lagrange 1990


75 cl

Preis: € 119.00


Chateau Langoa Barton 2006


75 cl

Preis: € 52.00


Chateau Léoville Barton 1988


75 cl

Preis: € 114.00


Chateau Léoville Barton 1989


75 cl

Preis: € 114.00


Chateau Léoville Barton 1990


75 cl

Preis: € 149.00


Chateau Léoville Barton 1994


75 cl

Preis: € 78.00


Chateau Léoville Barton 1998


75 cl

Preis: € 84.00


Chateau Léoville Las Cases 1959


75 cl

Preis: € 389.00


Chateau Léoville Las Cases 1961


75 cl

Preis: € 389.00


Chateau Léoville Las Cases 1986


75 cl

Preis: € 349.00


Chateau Léoville Las Cases 1987


75 cl

Preis: € 99.00


Chateau Léoville Las Cases 1994


75 cl

Preis: € 119.00


Chateau Léoville Las Cases 1999


75 cl

Preis: € 104.00


Chateau Léoville Poyferré 1993


75 cl

Preis: € 54.00


Chateau Talbot 1995


75 cl

Preis: € 74.00


Chateau Talbot 1997


75 cl

Preis: € 52.00


Clos du Marquis 2002


75 cl

Preis: € 36.00


La Réserve de Léoville Barton 2012


Demi - Bouteille (37.5 cl)

Preis: € 18.00


La Réserve de Léoville Barton 2014


Demi - Bouteille (37.5 cl)

Preis: € 19.00

Saint-Julien

Das Gebiet der Appellation Contrôlée umfasst die für den Qualitätsweinbau geeigneten Lagen der Gemeinde Saint-Julien-Beychevelle im Médoc. Es liegt ca. 10 km nördlich von Margaux an der Gironde und grenzt im Norden unmittelbar an Pauillac. Mit einer Ausdehnung von 3,5 auf 4 km besitzt es annähernd quadratische Form. Die Anbaufläche beträgt 910 ha.
Der Saint-Julien ist ein kraftvoller und vielschichtiger Rotwein. In seiner Jugend wirkt er wegen seines hohen Tanningehaltes oft streng, erst eine längere Reifezeit von mindestens 5 Jahren im Keller bringt ihn zur Entfaltung. Sein Charakter stellt eine Synthese zwischen der Wucht von Pauillac und der Finesse von Margaux dar.
75 % der Anbaufläche entfallen auf die elf Grands Crus Classés. Ihr Anteil ist damit höher als in allen anderen kommunalen Appellationen des Médoc. Diese Tatsache verleiht dem Saint-Julien seine qualitative Homogenität.



 



Ihr Browser unterstützt kein JavaScript. Ohne JavaScript können Sie diese Seite leider nicht benutzen. Bitte deaktivieren Sie Ihr NOSCRIPT-Plugin für diese Domain.