ServicePreislisteAnkaufKontakt & AGBVersand Ihr Warenkorb 

Bitte wählen Sie links in der Navigation eine Unterrubrik.

Rioja

Am Oberlauf des Flusses Ebro liegt das Gebiet Rioja unterteilt in die drei Unterregionen Rioja Alta, Rioja Alavesa und Rioja Baja. In einer Höhe zwischen 500 m und 700 m werden zurzeit von über 20.000 Weinbauern ca. 62.000 ha Weinberge kultiviert. Dieses wohl berühmteste spanische Weinbaugebiet ist seit langer Zeit international für hervorragende Rotweine bekannt. Die mehr als tausendjährige Tradition der Weinherstellung wurde vor rund 100 Jahren durch französische Winzer, die vor der Reblaus emigrierten, um die "vinification bordelaise" bereichert. Inzwischen gibt es hier mehr als eine Million "barricas" (Fässer aus amerikanischer und französischer Eiche mit 225 Liter Inhalt). Die edle einheimische Rebsorte Tempranillo und der geschickte Einsatz des Holzes erlauben es, große und lagerfähige Rotweine zu erzeugen. Die besten Lagen befinden sich in den Unterzonen Rioja Alta und Rioja Alavesa. In Rioja Baja werden eher große Mengen einfache aber kräftige Trinkweine produziert Rioja wurde 1991 als erste Region mit dem Status "Denominacion de Origen Calificada" (D.O.C) belohnt, als Anerkennung für die hohen Qualitätsnormen und strikten Kontrollen in Bezug auf Herkunft und Produktion der Weine. Der Kontrollrat hat die Mindestzeiten für den Ausbau der Weine je nach Qualitätsstufe wie folgt festgelegt:
Crianza: mindestens ein Jahr im Fass ausgebaut, der Verkauf ist nicht vor dem dritten Jahr möglich.
Reserva: eine Mindestausbauzeit von drei Jahren mit mindestens einem Jahr im Fass, der Verkauf ist nicht vor dem vierten Jahr möglich.
Gran Reserva: die Mindestzeiten sind zwei Jahre im Fass und drei Jahre in der Flasche, der Verkauf darf nicht vor dem sechsten Jahr erfolgen.



 



Ihr Browser unterstützt kein JavaScript. Ohne JavaScript können Sie diese Seite leider nicht benutzen. Bitte deaktivieren Sie Ihr NOSCRIPT-Plugin für diese Domain.